/ Kursdetails

R22 K35 Domstufenfestspiele Erfurt - Fausts Verdammnis (La Damnation de Faust) von Hector Berlioz

Beginn Fr., 07.07.2023, - Uhr
Kursgebühr
Dauer
Kursleitung Elisabeth Englbrecht

Seit über 25 Jahren bringt das Theater Erfurt jedes Jahr ein neues Stück auf den Domplatz und verwandelt die 70 Stufen des Domberges vor der atemberaubenden Kulisse der St. Severin Kirche und dem Mariendom in eine spektakuläre Open-Air Festspielbühne.
2023 wird auf den Domstufen die Oper Fausts Verdammnis von Hector Berlioz die Besucher faszinieren. Das Werk wurde 1846 in Paris uraufgeführt und greift die Geschichte von Goethes Dr. Faust mit grandiosem Orchesterapparat und großartigen Chorszenen ganz neu auf.
Heute fasziniert an den Werken von Hector Berlioz vor allem das, was bei seinen Zeitgenossen damals eher Irritationen und Ablehnung auslöste: das Ungezügelte und ausufernd Fantasievolle. So frei Berlioz bei seiner Adaption des Stoffes mit der Handlung von Goethes Dichtung auch umging, der Kern des Werkes - die Sinnsuche des Menschen zwischen Lebensgier, Berufung und Moral - blieb erhalten und ist heute wieder aktueller denn je.

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise und Stadtführung in Weimar
Anreise am frühen Morgen vorbei an Regensburg, Weiden und Hof nach Weimar. Nach Ankunft starten Sie zu einem Stadtrundgang. Sehen Sie unter anderem den Marktplatz mit Rathaus, das Lucas-Cranach-Haus, die Hof-Apotheke und den Platz der Demokratie mit Blick zum Stadtschloss. Weitere Anlaufpunkte sind der Historische Friedhof mit der Fürstengruft, Goethes Wohnhaus sowie das Schillerhaus und der Theaterplatz mit dem Goethe-Schiller-Denkmal. Danach haben Sie die Gelegenheit, Weimar noch auf eigene Faust zu erkunden. Am frühen Abend Weiterfahrt nach Erfurt zu Ihrem Hotel. Übernachtung und Abendessen.

2. Tag: Stadtführung in Erfurt und Besuch Domstufen-Festspiele
Nach dem Frühstück erwartet Sie Ihre Reiseleitung zur Stadtführung durch die Erfurter Altstadt mit Krämerbrücke, Rathaus, Universitätsviertel und vorbei an den traditionsreichen Bürgerhäusern sowie Dom und Severikirche (ohne Innenbesichtigungen). Zum Abschluss der Führung darf ein Imbiss mit einer Original Thüringer Rostbratwurst natürlich nicht fehlen. Der Rest des Tages steht Ihnen für eigene Erkundungen zur freien Verfügung, bevor Sie am Abend die berühmten Domstufenfestspiele direkt am Erfurter Dom besuchen. Diese sind aus dem Veranstaltungskalender der Thüringischen Landeshauptstadt nicht mehr wegzudenken. Jeden Sommer verwandelt das Theater Erfurt die 70 Stufen der historischen Kulisse aus Dom und Severikirche in eine opulente Opern- oder Musicalbühne und hat damit bisher hunderttausende Besucher erreicht. Längst kommen die Gäste nicht mehr nur aus Deutschland, sondern auch aus vielen europäischen Nachbarländern, den USA, Brasilien, China und Australien. Das verwundert nicht, liegt doch das Festspiel-Areal inmitten der wunderschönen Erfurter Altstadt, die im Sommer mediterranes Flair versprüht und mit vielen Cafés und Restaurants auch kulinarisch einiges zu bieten hat.

3. Tag: Eisenach mit Wartburg und Heimreise
Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von Erfurt. Heute besuchen Sie das berühmte Eisenach. Die fast eintausend Jahre alte Burg und prächtige Residenz ist nicht nur wehrhafte Festung, sondern vor allem Zeuge deutscher Geschichte. Ob das Leben und Wirken der heiligen Elisabeth oder Martin Luthers Übersetzung des Neuen Testaments, all das und noch mehr verleiht der Wartburg, die seit 1999 zum UNESCO-Welterbe zählt, ihre besondere Anziehungskraft. Nach einer Stadtführung und Besuch der Wartburg treten Sie die Heimreise an.

Ihre Urlaubsadresse:

Intercity Hotel Erfurt
Lage: Das Mittelklassehotel liegt zentral und direkt gegenüber dem Hauptbahnhof. Die bekannte Krämerbrücke und der Domplatz sind ca. 15 Gehminuten entfernt.
Hotelausstattung: Das IntercityHotel Erfurt mit 160 Zimmern ist der ideale Startpunkt für Kulturtrips und Stadterkundungen in und rund um Erfurt. Direkt am Hauptbahnhof gelegen, garantiert das Hotel, unter anderem, kurze Wege in die Innenstadt. Zudem verfügt das Hotel über ein eigenes Restaurant mit Terasse.
Zimmer: Die Zimmer sind ausgestattet mit Schreibtisch, Dusche, WC, Haartrockner, Bügelbrett, Bügeleisen, TV, Radio, Telefon, WLAN und Kühlschrank.
Verpflegung: Frühstück und Abendessen als 3-Gang-Menü


Im Preis enthalten:
Busfahrt im modernen Reisebus
2x Übernachtung
2x Frühstücksbuffet
1x Abendessen am Anreisetag im Hotel als 3-Gang-Menü
1x ca. 2-stündige Stadtführung in Weimar
1x ca. 2-stündige Stadtführung in Erfurt
1x Original Thüringer Rostbratwurstimbiss in Erfurt
1x Eintrittskarte (einheitliche Preiskategorie) Domstufen-Festspiele Erfurt am Samtagabend
1x ca. 2s-stündige Stadtführung in Eisenach
1x Eintritt Wartburg mit Audioguide-Führung
Reisebegleitung durch die VHS Rottenburg (Elisabeth Englbrecht)

Reisepreis:
Pro Person im Doppelzimmer: 485,00 €
Pro Person im Einzelzimmer: 575,00 €

Abfahrts- und Zustiegsstellen:
Landshut, Bahnhofsplatz Hauptbahnhof 07:10 Uhr
Pfeffenhausen, Am Rathaus 07:40 Uhr
Ergoldsbach, Bahnhofstrasse Bahnhof 07:40 Uhr
Rottenburg, Dieselstr. 12 Betriebshof Amberger 08:00 Uhr
Langquaid Am Bahnhof 08:20 Uhr
Schierling, Graben-/Dorfmühlstr. 08:30 Uhr

Anmeldeschluss: Mittwoch, 01.03.23



Bitte Kursinfo beachten

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.